Erhalt der Bäder

15.10.2017

Die CDU Fraktion im Lübbecker Rat stellt den Antrag die beiden Bäder (Freibad Gehlenbeck und Hallenbad an der Bohlenstr. 25) zu erhalten und mittelfristig zu betreiben. Weiterhin sollte ein Konzept (z. B. Erweiterung des Hallenbades um ein Außenbecken / weitere Spielgeräte außerhalb der Becken des Freibades) erarbeitet werden, um beide Standorte attraktiver zu gestalten.

Antrag

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haberbosch,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lübbecke stellt folgenden Antrag:

Sachverhalt:

Die CDU Fraktion im Lübbecker Rat stellt den Antrag die beiden Bäder (Freibad Gehlenbeck und Hallenbad an der Bohlenstr. 25) zu erhalten und mittelfristig zu betreiben. Weiterhin sollte ein Konzept (z. B. Erweiterung des Hallenbades um ein Außenbecken / weitere Spielgeräte außerhalb der Becken des Freibades) erarbeitet werden, um beide Standorte attraktiver zu gestalten.

Begründung:

Sowohl das Freibad Gehlenbeck als auch das Hallenbad sind in einem Zustand der es erlaubt, beide Bäder mittelfristig kostengünstiger zu betreiben, als der Neubau eines, wie auch immer gearteten, Spaß- oder Kombibades.

Des Weiteren liegt das Hallenbad zentral in der Stadt und ist von den Schulen gut zu erreichen.

Sowohl am Freibad Gehlenbeck als auch in erreichbarer Entfernung zum Hallenbad stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung, um auch dem Besuchsaufkommen bei größeren Veranstaltungen (z. B. Wettkämpfen) gerecht werden zu können. 

Mit freundlichen Grüßen 

Klaus Jürgen Bernotat

(Fraktionsvorsitzender)