Netzgesellschaft Lübbecke und Stadtverwaltung: Wirtschaftlichkeitsanalyse und Kostenreduzierung

15.10.2017

Von der Stadtverwaltung und der Netzgesellschaft werden im Rahmen der Daseinsversorge Ver- und Entsorgungsaufgaben erledigt.

Hierzu gehören z. B. Tiefbauarbeiten die von der Stadtverwaltung und der Netzgesellschaft eigenständig geplant und koordiniert werden.

Die digitalen Planwerke werden z. Zt. in beiden Häusern unabhängig voneinander gepflegt und bearbeitet.

 Die Verwaltung wird beauftragt eine Wirtschaftlichkeitsanalyse zu erstellen und Vorschläge zu machen, welche Aufgaben künftig von welcher Organisations- einheit erledigt werden sollen. Der Stadtrat entscheidet abschließend über die Erledigung der Aufgaben in einem der beiden Häuser.

Antrag

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haberbosch,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lübbecke stellt folgenden Antrag:

Sachverhalt:

Von der Stadtverwaltung und der Netzgesellschaft werden im Rahmen der Daseinsversorge Ver- und Entsorgungsaufgaben erledigt.

Hierzu gehören z. B. Tiefbauarbeiten die von der Stadtverwaltung und der Netzgesellschaft eigenständig geplant und koordiniert werden.

Die digitalen Planwerke werden z. Zt. in beiden Häusern unabhängig voneinander gepflegt und bearbeitet.

 Die Verwaltung wird beauftragt eine Wirtschaftlichkeitsanalyse zu erstellen und Vorschläge zu machen, welche Aufgaben künftig von welcher Organisations- einheit erledigt werden sollen. Der Stadtrat entscheidet abschließend über die Erledigung der Aufgaben in einem der beiden Häuser.

Begründung:

Dem erfolgreichen Beispiel anderer Städte folgend, sollten diese Arbeiten von nur einer Organisationseinheit erledigt werden.

Die Verwaltung ermittelt die damit einhergehenden nachhaltigen Synergien.

Die Erledigung der Aufgaben durch eine Organisationseinheit wird zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Jürgen Bernotat

(Fraktionsvorsitzender)