Anschaffung und Ausgabe von medizinischen Masken an Lübbecker Schulen sowie Anschaffung von "Co2-Ampeln" für jeden Klassenraum

01.03.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haberbosch,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lübbecke beantragt, die Anschaffung und Ausgabe von medizinischen Masken in unterschiedlichen Größen für Kinder und Jugendliche an den Grundschulen sowie am Gymnasium und der Stadtschule.

Des Weiteren sollten „Co2-Ampeln“ für bedarfsgesteuertes Lüften für jeden Klassenraum angeschafft werden.

Begründung: Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben zu gravierenden monatelangen Einschnitten insbesondere auch bei Kindern und Jugendlichen geführt.

Aus Sicht der CDU Lübbecke sind alle Anstrengungen zu unternehmen, um die gerade erfolgten und weiter geplanten Öffnungen von Betreuungs- und Bildungseinrichtungen nicht zu gefährden.

Das Tragen von medizinischen Masken ist für Kinder und Jugendliche in den Schulen Vorschrift. Diese müssen in ausreichender Zahl für den notwendigen täglichen Wechsel vorhanden sein und zusätzlich bei Grundschüler eine andere Größe als die Standardmasken haben.

Die Kosten für die Anschaffung von täglich zu wechselnden Masken für jedes ihrer Kinder können Eltern in manchen Fällen finanziell überfordern. Deshalb stellen wir den Antrag, diese auf Kosten des Schulträgers zu beschaffen und allen Kindern und Jugendlichen zur Verfügung zu stellen.

Um die Klassenräume bedarfsgerecht zu lüften, ist die Anschaffung von „CO2-Ampeln“ sinnvoll und notwendig. Als Produkt der menschlichen Atmung dient CO2 als guter Indikator für die Aerosolbelastung. Wenig CO2 bedeutet wenig Aerosole und die Infektionsgefahr für Corona sinkt. CO2 ist außerdem ein Indikator für gute Raumluft.

Wir bitten unserem Antrag zuzustimmen.

Mit freundlichen Grüßen                                        

Klaus-Jürgen Bernotat

-Vorsitzender der CDU-Fraktion m Rat der Stadt Lübbecke-