02.02.2020

Stellungnahme zur Organisation der Polizei im Bereich Lübbecke

(aktualisiert)

Die Reaktionen, vor allem des SPD Stadtverbandes Lübbecke, zu unseren Forderungen auf Wiedereinrichtung eines regionalen Kommissariats der Polizei am Standort Lübbecke und der Wunsch einer Besetzung der Lübbecker Wache rund um die Uhr sind schon erstaunlich.

Der Wunsch der Bevölkerung, der häufig an uns herantragen wurde und den in nur wenigen Wochen mehrere hundert Bürger durch ihre Unterschrift unterstützen, wird vehement bekämpft.

So soll eine Stellungnahme der Kreispolizeibehörde untermauern, dass die Forderungen von hier lebenden Bürgern nicht berechtigt sind. Wie bei vielen anderen Themen sieht die CDU Lübbecke ihren Auftrag darin, Bürgerinteressen zu vertreten und das werden wir auch in diesem Fall tun.

Die rege Resonanz der Bürger auf die Bemühungen der CDU Lübbecke, das Thema regionales Kommissariat und Wachhabender 24/7 für den Standort Lübbecke wieder zu reaktivieren, bestärken uns in dem Vorhaben. Uns ist aber auch bewusst, dassder Weg bis zu einer Realisierung kein leichter sein wird.

Wir werden unsere Unterschriftenaktion in den kommenden Wochen und Monaten fortsetzen! Zu gegebener Zeit werden wir dann die berechtigten Forderungen der Lübbecker Bevölkerung den Entscheidungsträgern im Kreis Minden-Lübbecke vorlegen.

Unsere Kernforderung der Wiederbesetzung eines regionalen Kommissariats in Lübbecke dürfte personalkostenneutral durchzuführen sein. Weiterhin würden wir es begrüßen, wenn die Lübbecker Wache wieder rund um die Uhr besetzt sein würde. Die zusätzlichen Stellen sollen allerdings nicht dadurch realisiert werden, dass Streifenbesatzungen und damit Polizisten von der Straße ins Büro verlagert werden. Durch intelligente Lösungen ist sicherlich beides möglich.

Abschließend möchten wir noch einmal klar betonen, dass die CDU Lübbecke die Arbeit der Polizei und der hier vor Ort arbeitenden Polizisten außerordentlich schätzt und keineswegs kritisiert. Änderungen beziehen sich ausschließlich auf kleinere sinnvolle Änderungen in der Organisation, die von den Bürgern berechtigterweise gefordert werden.


Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Jürgen Bernotat (Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lübbecke) und Matthias Werneburg (Vorsitzender des Stadtverbandes der CDU Lübbecke) 

Nach oben