Bericht von der Aufstellungsversammlung der CDU-Lübbecke

10.06.2020

Um die notwendigen Schutzmaßnahmen und Mindestabstände angesichts der Corona-Pandemie einhalten zu können, fand die Aufstellungsversammlung des Stadtverbandes der CDU Lübbecke am vergangenen Montag nicht in einem heimischen Lokal, wie sonst üblich, sondern in der Stadthalle Lübbecke statt.

Nachdem der Stadtverbandsvorsitzende die erschienenen Mitglieder begrüßt hatte, wurde der Geschäftsführer der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Lutz Abruszat zum Wahlleiter der Aufstellungsversammlung gewählt. Bevor der Wahlgang beginnen konnte, erläuterte Herr Abruszat die aufwendigen Vorschriften, die bei einer solchen Veranstaltung zu beachten sind. Danach stellten sich die CDU-Bewerber für die Kommunalwahl den anwesenden Parteimitgliedern vor und beantworteten gestellte Fragen. Die anschließende Wahl, bei der alle gewählten Bewerber sehr gute Ergebnisse erreichten, hatte folgendes Ergebnis:

Bezirk 010 -Alswede- Bernd Hannemann 19
Bezirk 020 -Stockhausen- Fred Grundmann 6
Bezirk 030 -Blasheim- Hans-Martin Berger 3
Bezirk 040 -Obermehnen- Klaus-Jürgen Bernotat 1
Bezirk 050 -Lübbecke 1- Andrea Lojewski 11
Bezirk 060 -Lübbecke 2- Florian Bornemann 12
Bezirk 070 -Lübbecke3- Reinhard Vollhey 4
Bezirk 080 -Lübbecke 4- Sabine Spönemann 9
Bezirk 090 -Lübbecke 5- Michael Biesewinkel 8
Bezirk 100 -Lübbecke 6- Herbert Jansen 5
Bezirk 110 -Lübbecke 7- Christoph Krüger 14
Bezirk 120 -Lübbecke 8- Henrich Oevermann 16
Bezirk 130 -Lübbecke 9- Jürgen Schnute 17
Bezirk 140 -Lübbecke 10- Aleksej Heinz 18
Bezirk 150 -Gehlenbeck Süd- Jacob Grote 13
Bezirk 160 -Gehlenbeck Nord- Andreas Holdmann 2
Bezirk 170 -Gehlenbeck-Ost Eilhausen- Susanne Kresken 7
Bezirk 180 -Nettelstedt-Süd- Bent Grote 15
Bezirk 190 -Nettelstedt-Nord- Uwe Hannemann 10


Bei dieser Wahl gibt es einen deutlichen Generationenwechsel. So befinden sich in der neuen Mannschaft sieben erfahrene Kommunalpolitiker und zwölf „Neue“. „Wir sind sehr stolz, dass uns dieser Wechsel gelungen ist und wir mit frischen Kräften an die Arbeit gehen können.“, machte der Stadtverbandsvorsitzende Matthias Werneburg nach der Wahl deutlich.

Die Reserveliste führt der jetzige Fraktionsvorsitzende Klaus-Jürgen Bernotat an, so dass auch Kontinuität und Erfahrung in der künftigen politischen Arbeit im Rat vorhanden sein wird. Die weiteren Platzierungen sind oben ersichtlich.

Für den neuen Kreistag wurden Andreas Holdmann und Bent Grote von der Versammlung nominiert.